Panta Rhei – Alles fließt

(Heraklit)

Nach dem Verständnis der Traditionellen Chinesischen Medizin –TCM– fließt unsere Lebensenergie (Qi) in vorgesehenen Leitbahnen (Meridianen) durch unseren Körper und versorgt somit auch unsere inneren Organe.

Die Akupunktur wirkt von außen mit dem Ziel, Blockaden und Hindernisse zu beseitigen und so den freien Fluss unserer Lebensenergie zu ermöglichen. Hierdurch verfügt unser Körper über die positive Kraft, die er für den Ablauf aller Funktionen braucht. Die korrigierende und heilende Wirkung der Akupunktur gilt als allgemein anerkannt und wird auch von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) immer wieder bei zahlreichen Krankheitsbildern bestätigt.

Die Akupunktur ist eine äußerst sanfte und weitestgehend schmerzfreie Behandlungsmethode, praktisch ohne Nebenwirkungen und „besticht“ durch ihre positive und heilende Wirkung auf das Energiesystem des Menschen.

Akupunktur wird unter anderem eingesetzt:
  • in der Therapie gegen Schmerzen, z.B. Kopf- und Rückenschmerzen
  • zur Stärkung der Abwehrkraft, beispielsweise Erkältungsanfälligkeit
  • zur Stimulation des Immunsystems, z.B. bei Allergien
  • zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte, insbesondere bei chronischen Erkrankungen
  • zur Regulierung von Organfunktionen und zur Kräftigung des Körpers
  • um das vegetative Nervensystem zu entspannen und zu harmonisieren